Körbe im Landhausstil

Körbe im Landhausstil zeichnen sich durch ihr natürliches Aussehen aus. Sie sind in den seltensten Fällen lackiert oder in anderer Weise nachbehandelt worden. Beim Flechten wird das passende Holz mit den optimalen Eigenschaften ausgewählt. (bspw. Weide) Solche Körbe können je nach Form allein im Raum stehen oder finden Platz in Regalen im Landhausstil.

UNSERE EMPFEHLUNGEN BEI DEN KÖRBEN

Das Besondere an Körben im Landhausstil

Sie werden von Hand geflochten und zeigen daher keine geschlossene Oberfläche. Somit wirken sie freundlich und offen. Wenn das Holz sehr eng beieinander, dann können darin Utensilien wie Schlüssel oder Kleidungsstücke abgelegt werden. In der Küche hingegen lassen sich Obst und Gemüse einwandfrei lagern. Die offene Struktur erlaubt eine gute Zirkulation der Luft. Ein positiver Effekt auf Lebensmittel und Kleidung stellt sich ein.

Das eher schlichte Design passt auch in Wohnungen und Häuser die nicht komplett im Landhausstil gestaltet worden sind. Eine Lackierung in ansprechender Farbe ist zwar möglich, zerstört aber in den meisten Fällen die natürliche Optik. Außerdem kann das Holz dann schlechter Atmen und der Landhausstil ist bekannt für seine angenehme Atmosphäre, die eben durch seine Möbelstücke entsteht.

Körbe im Landhausstil verzeihen auch mal einen Sturz auf den Boden oder die Treppe hinunter. Im schlimmsten Fall bricht einer der Zweige durch. Das Geflecht fängt diese Schwachstelle jedoch auf. Sticht der Ast zu weit hervor, so kann er gestutzt werden. Der Landhausstil-Korb behält dennoch seine Stabilität.

Verwendungszwecke für Landhausstil-Körbe

Körbe im LandhausstilDank des geschmeidigen Holzes kann ein geschickter Handwerker so ziemlich jede erdenkliche Form als Korb flechten. Beginnen wir in der Küche und beim Transport mit diesen Körben. Ein runder Landhausstil-Korb mit breiter Öffnung erlaubt die Lagerung von Äpfeln, Birnen, Kartoffeln und mehr. Sie erhalten von allen Seiten Sauerstoff und bleiben daher trocken. Das schützt sie langfristig vor Fäulnis. Die Erweiterung stellt der Korb mit einem Henkel dar, wodurch der Inhalt leichter transportiert werden kann. Denken Sie an ein schönes Picknick im Grünen. Die dazu nötige Decke liegt zum Schutz der Lebensmittel darüber, sodass Sie alles in einer Hand tragen können.

Weitere Ideen wofür Sie Körbe im Landhausstil verwenden können sind:

  • Lagerung von Obst & Gemüse
  • Zum Transport von Lebensmitteln fürs Picknkick
  • Als Präsentkorb zum Verschenken
  • Wäschekörbe
  • Körbe mit Deckel
  • Schubfächer zum Einschieben in Regale
  • Truhen mit geflochtenem Deckel
  • Kleine Körbe als Deko-Highlight auf Anrichten
  • Als besonderer Pflanzkübel für Blumen und Sträucher

Die Vielseitigkeit dieses Produktes ist unwahrscheinlich groß. Wenn Sie jetzt noch keine Inspiration gefunden haben, dann schauen Sie sich einmal an was es alles für Formen von Landhausstil-Körben gibt.

Die Pflege des Holzes

Bei der Herstellung von Körben im Landhausstil verwendet man meist offenporiges Holz. Es wird in Wasser getränkt und lässt sich dadurch sehr leicht in die gewünschte Form biegen und dann einflechten. Nun kommt es darauf an wo der jeweilige Korb steht und ob er dort seine Feuchtigkeit schneller oder langsamer verlieren wird. Wenn Sie einen Landhausstil-Korb im Badezimmer verwenden, brauchen Sie ihn gar nicht pflegen. Jedes Mal wenn Sie eine Dusche oder Bad nehmen, nimmt er einen Teil der Luftfeuchtigkeit auf und bleibt somit geschmeidig.

Ganz anders sieht es bei einem sonnigen Standort im Zimmer oder auf der Terrasse aus. Hier leidet das Holz unter der direkten Sonneneinstrahlung und der zumeist trockenen Luft. Je nach Verwendung können Sie ihn mit Wasser besprühen oder ihn mal in einem Wasserbad tauchen. Seine optimale Feuchtigkeit reguliert das Holz dann von selbst.
Wenn Ihr Korb im Landhausstil noch in keinster Weise behandelt wurde, steht es Ihnen frei dies nachzuholen. Lassen Sie sich dazu im Baumarkt beraten. Eine Lasur bzw. Holzschutzfarbe sollten dabei nicht zu dick aufgetragen werden. Das Holz kann dann weiterhin etwas atmen, bleibt aber vor Umwelteinflüssen geschützt. Mit der Farbe können Sie den Korb zugleich Ihrer Einrichtung anpassen.

Alternativ wäre ein pflegendes Öl für das Holz hilfreich. Es schützt und pflegt Ihre Körbe im Landhausstil, verändert deren Aussehen aber nur minimal.

Körbe im Landhausstil online kaufen

Wie schon erwähnt, können Sie auf eine große Auswahl von Körben im Landhausstil zurückgreifen. Das Holz erlaubt nahezu jede Form und Größe. Angefangen bei kleinen Deko-Sets aus zwei oder drei „Körbchen“ für ein wenig Raumgestaltung, bis hin zu großen, schon topfähnlichen Gefäßen, in denen Sie Blumen anpflanzen können. Das Material besteht in der Regel aus Weide oder Rattan. Beide bieten die oben genannten Vorteile, wobei Rattan noch etwas besser möglichen Beschädigungen widerstehen kann.

Wichtig: Achten Sie vor dem Kauf im Online Shop auf die genauen Maße. Schließlich sollen die Körbe im Landhausstil auch genau an jene Plätze passen die Sie für diese vorgesehen haben. Lassen Sie sich dabei nicht von den Bildern täuschen. Wenn der Hersteller keine konkrete Größenangabe macht, dann wechseln Sie lieber zu einem anderen Hersteller. Wenn Sie schon einmal dabei sind und die Körbe an einem trockenen bzw. sonnigen Platz stehen sollen, bestellen Sie doch ein geeignetes Holz-Pflegemittel gleich mit.

EINIGE KÖRBE IN DER ÜBERSICHT

 

Teaser Korb im Landhausstil kaufen

 

Landhausstil-Körbe selbst flechten

Wenn Sie handwerklich keine zwei linken Hände vorzuweisen haben, besteht natürlich auch die Möglichkeit des Selbstversuches. Die Technik des Holzflechtens besitzt eine Jahrhunderte alte Tradition. Jedes fertige Produkt stellt ein Unikat dar und diese Tätigkeit wirkt zugleich entspannend. Vermutlich werden Sie nicht gleich beim ersten Versuch einen anspruchsvollen Weidenkorb anfertigen, aber dafür sparen Sie langfristig einiges an Geld. Das dafür notwendige Material können Sie bei einem Holzhändler bestellen oder in ländlichen Regionen selbst sammeln. (bitte Naturschutzgebiete beachten!)

Und wie kann man seinen Weidenkorb selbst flechten? In diesem Video wird das Grundprinzip erklärt, welches Sie dann mit etwas Übung auf andere Formen übertragen können: