Flur im Landhausstil

Flur im Landhausstil

Ländlicher Charme – wie Sie Ihren Flur im Landhausstil einrichten

Wir leben im Technologiezeitalter. Trotz aller Vorteile haben wir in einer hochtechnologischen Zeit Tag für Tag mit Künstlichkeit, fehlender Ursprünglichkeit und Kälte zu tun. Aus diesem Grund setzt gerade im Technologiezeitalter langsam eine Rückbesinnung auf ursprüngliche Natürlichkeit und Authentizität ein, die uns das Gefühl von Geborgenheit und Wärme zurückgeben. Die Sehnsucht nach Ursprünglichkeit war nie stärker als in der gegenwärtigen Zeit.

Dieser Zusammenhang schlägt sich mittlerweile vor allem im Wohnstil nieder: der Landhausstil ist wieder in. Der Klassiker unter den Wohnstilen gibt uns die Art von Natürlichkeit zurück, nach der sich unser Geist in der Technologiezeit sehnt. Vor allem in hektischen Zeiten wie unserer sehnen sich die Menschen nach der Idylle des Landlebens. Denken Sie nur mal an duftende Obstwiesen, den kühlenden Schatten von harzig riechenden Wäldchen und den erfrischenden Wind, der von funkelnden Seen heraufzieht. Landhausstil wird mit Entspannung und Entschleunigung assoziiert. Holen auch Sie sich ein Stückchen Landluft in die eigenen vier Wände. Mit klugen Kombinationen aus stilvollen Farben und Möbeln im Landhausstil können Sie zum Beispiel Ihren Flur im Landhausstil einrichten. Strahlen Sie auf Ihre zukünftigen Gäste so schon kurz nach ihrer Ankunft alles ab, wonach sich der Zeitgeist sehnt.

Landhausstil: Materialien, Farben und Deko

Bevor Sie Ihren Flur im Landhausstil einrichten, machen Sie sich über den Einsatz der richtigen Materialien Gedanken. Natürlichkeit ist die Divise! Materialien wie Holz, Rattan und Stein, Keramik oder Ton charakterisieren den klassischen Landhausstil. Eine etwas modernere, aber ebenso geeignete Variante: Möbel aus oxidiertem Metall. Auf der stofflichen Seite eignen sich neben Baumwolle vor allem Leinen und Leder aus Handarbeit. Ein weiterer Eckpfeiler des Wohnstils: gedrechselte Möbel. Oft greift man in diesem Zusammenhang auch auf Antiquitäten oder Flohmarktfundstücke zurück. Wem der klassische Landhausstil eine Nummer zu natürlich ist, der kann den Stil mit Vintage-Stil oder Shabby-Chic kombinieren. Übrigens: Used-Look gibt dem typischen Landhausstil optische Leichtigkeit.

Landhausstileinrichtung kommt ohne einige Accessoires kaum aus. Besitzen Sie Porzellan-Vasen mit Blumen-Dekor? Ideal! Einige frische Zweige hineingesteckt und das Accessoire ist perfekt. Wer zusätzlich Accessoires aus Zink oder Kupfer einstreut, schafft ein romantisch nostalgisches Flair. Natürlich darf auch die Gestaltung der Wände nicht aus dem Blick geraten. Zarte Pastelltöne in Naturfarben sind das ideale Landhausstilambiente. Akzente wie Punkte ideal in Rot- oder Blau-Weiß peppen die zurückhaltenden Naturfarben auf. Zwar kommen auch florale Wandmuster in Frage, aber gerade auf kleineren Flächen eine floral gestaltete Wand in Kombination mit Landhausstil-Accessoires leicht über das Ziel hinausschlagen. Jetzt aber los und den Flur im Landhausstil einrichten! Form und Größe Ihres Flurs entscheiden über die Einrichtungsmöglichkeiten.

PRODUKT EMPFEHLUNGEN IHREN FLUR IM LANDHAUSSTIL

Engen Flur im Landhausstil einrichten

Wohnen Sie in einem Altbau? Dann hat Ihr Flur wahrscheinlich eine schmale und schlauchartige Form. Tageslicht gibt es nicht? In diesem Fall schaffen Sie mit den richtigen Farben, der richtigen Beleuchtung und platzsparend zweckmäßigem Mobiliar mehr Licht und damit den Eindruck von Raumweite. Wegen der räumlich mehr oder weniger begrenzten Möglichkeiten im Flur konzentrieren Sie sich bei der Flurgestaltung vor allem auf die Wandgestaltung. In Fluren mit schlechten Lichtverhältnissen möglichst auf dunklere Akzente verzichten und den Flur im klassischen Wollweiß des Landhausstils streichen. Vorsicht bei Naturfarben in engen Fluren: verwenden Sie diese Farben und auch Pastellfarben auf begrenztem Platz mit einem derart hohen Weißanteil, dass die Farbtönung nur als dezenter Schleier darüber liegt.

Zumindest die Raumdecke sollte ganz in Wollweiß gehalten sein. Die gegenüberliegende Wand oder Tür am Ende des Flurs darf ruhig ein oder zwei Farbnuancen dunkler sein als es die Wände sind. Verwenden Sie auf begrenzten Raumflächen wie dem Flur ausschließlich Farben und Abtönungen einer einzigen Farbskala. Wer einen kleinen Flur im Landhausstil einrichten möchte, wählt in diesem Zusammenhang die Pastellskala und hält sowohl Möbel, als auch restliche Einrichtung in diesen Tönen. Alles andere wirkt beklemmend. Dasselbe gilt für Musterungen: sie können einen engen Flur „überfüllen“ und damit noch enger wirken lassen. Der Flurboden darf ruhig eine dunkle Farbe haben. Genknüpfte Teppiche aus Stoff oder sogar Holz passen ideal zum Landhausstil und schaffen mit einer dunkleren Farbnuancen einen optisch vergrößernden Kontrast zu den hellen Wänden.

In dunklen Fluren verwenden Sie idealerweise Möbel aus helllackiertem Holz, da der Lack für Lichtspiel sorgt. Ebenso wichtig: die Möbel berühren idealerweise nicht den Boden. Hängeschränkchen aus natürlichem Holz mit spiegelnden Fronten sind ideal. Landhausstil-Garderoben bestehen in engeren Fluren optimaler Weise nicht aus einem einzelnen Stück. Einzelne und mit etwas Abstand zueinander höhenversetzt aufgehängte Garderoben aus hellem Holz geben das Gefühl, dass mehr Luft zum Atmen vorhanden ist. Obwohl die Garderobe möglichst hell ausfallen sollte, dürfen sie zum Beispiel an den Griffen gerne Akzente aus dunkleren Brauntönen tragen.

Ein Must-Have auf räumlich begrenztem Platz sind runde Spiegel im Landhausstil, die idealerweise am Flur-Ende angebracht werden. Das Allerwichtigste: die Accessoires. Gerade Landhausstilaccessoires können optisch den Raum vergrößern: Transparenz heißt in diesem Fall die Devise. Auch Bildergalerien im Landhausstil wirken in engen Fluren vergrößernd, da ihre Verglasung wie Lack für Lichtspiel sorgt.

Für großzügige Flure ist der Landhausstil perfekt

Ihr Flur ist großzügig geschnitten und lichtdurchflutet? Umso besser! Je großzügiger, desto besser lässt sich der Flur im Landhausstil einrichten. Bauernschränke lassen sich in großzügigen Fluren zum Beispiel ideal als Garderobe verwenden. Damit dem Gang dadurch nicht an gefühlter Offenheit genommen wird, die Landhaus-Garderobe idealerweise am Flur-Ende anbringen, mit einem integrierten Spiegel kaufen und im Design auf helle Farben setzen. Einem weiten Flur geben schmale Sitzbänkchen und Schuhablageflächen aus oxidiertem Metall, Zink oder Kupfer das höchste Landhaus-Flair. Die Wandgestaltung darf in großzügigen Gängen ruhig aus frischen Farben bestehen, die florale Landhausstil-Muster tragen. Blau oder Grün eignen sich in diesem Zusammenhang gut. Die Muster lassen sich zum Beispiel in Form von Wandtattoos integrieren. Den Boden können zum Beispiel bunte Läufer decken – nur zu bunt sollte es nicht werden, damit die Einrichtung nicht willkürlich wirkt. Wer ein besonderes Maß an Landhauscharme erreichen möchte, arbeitet mit Sisalbrücken.

Als Accessoires kommen Kissen, Körbe und Leinenbezüge zum Einsatz holen. Fundstücke vom Trödel wie zum Beispiel hölzerne Truhen zur Aufbewahrung von saisonal aussortierten Schuhen sind eine ebenso nette Idee. Schon mal von geflochtenen Lampen gehört? Diese Einrichtungsgegenstände sorgen nicht nur für interessantes Lichtspiel, sondern eignen sich auch ideal zur Landhausstil-Gangeinrichtung.

Darüber hinaus dürfen in einem großzügigen Flur auch dekorative Elemente aus Kupfer und Zink nicht fehlen, um die Wände zu schmücke. Dasselbe gilt für Schalen aus Ton, die sich zum Beispiel ideal zur Aufbewahrung von Schlüsseln eignen. Wer einen großzügigen Flur im Landhausstil einrichten möchte, kann außerdem auf Naturschmuck wie Blumenkränze und Geflochtenes zurückgreifen. Letztlich sind Ihrer Fantasie kaum Grenzen gesetzt: was auch immer Ihnen ein Flair von Gemütlichkeit, Natürlichkeit und Herzlichkeit vermittelt, lässt sich in den Wohnstil integrieren. Damit es harmonisch wird, dabei aber höchstens zwei verschiedene Farbpaletten kombinieren.

 

 

Teaser Flur im Landhausstil Einrichtung kaufen