Garderoben im Landhausstil

Der Eingangsbereich einer Wohnung oder eines Hauses sagt schon viel über dessen Bewohner aus. Egal ob es sich nur um einen schmalen Flur oder einen offenen Bereich handelt, die Garderobe bildet das Herzstück. Hier legen Ihre Gäste Jacken und Schuhe ab, ggf. wird der Regenschirm zum Trocknen aufgestellt und danach geht es weiter in das Wohnzimmer. Wenn Ihnen der erste Eindruck von neuen Besuchern besonders wichtig ist, können wir Ihnen nur Garderoben im Landhausstil empfehlen.

UNSERE EMPFEHLUNGEN BEI DEN GARDEROBEN

Eine offene oder geschlossene Garderobe?

Der Landhausstil lässt einen gewissen Spielraum bei der Gestaltung seiner Möbel zu. Dies erkennen Sie auch bei den Garderoben. Prinzipiell unterscheiden sie sich durch ein offenes oder geschlossenes Design. Wenn Sie eine moderne Einrichtung mit dem traditionellen Landhausstil kombinieren wollen, dann sollten Sie zu einer offenen Garderobe tendieren. Diese zeichnet sich durch viele Haken und Fächer aus. Im Boden sind vielleicht noch zwei oder mehr Schübe für Schuhe und Pflegeutensilien eingelassen. Gleichzeitig dienen sie als Sitzfläche, falls jemand lieber in dieser Position seine Schuhe anziehen möchte.

Die geschlossene Garderobe gibt dagegen nicht so viel auf den ersten Blick preis. Solange sie farblich und mit dem Design übereinstimmen, spricht auch nichts gegen eine Kombination. An den Haken werden Jacken und Taschen angehängt, während der Schuhschrank mit seinen vielen Fächern und Schüben geschlossen bleibt.

Schlichte Farben und Formen

Garderoben im LandhausstilIn jedem Fall sind Garderoben im Landhausstil immer sehr schlicht gehalten. Weiß ist hier die „dominante Farbe“, wenn Sie so wollen. Ansonsten sind lediglich Brauntone für das Holz zugelassen, um damit bspw. die Schubfächer vom Rahmen abzugrenzen. Schwarz kommt lediglich bei den Haken zum Einsatz, damit sich diese eindeutig von der Rückwand unterscheiden.

Wie bei allen Möbeln im Landhausstil werden auch die Garderoben mit bestimmten Merkmalen versehen. Dazu zählen die Vertiefungen in den Türen und Schüben. Die gefrästen Akzente werden meist mit schmalen Griffen bzw. Knäufen kombiniert. So entsteht ein sehr zurückhaltender Stil der das handwerkliche Geschick durchblicken lässt.

Modernere Varianten bleiben ebenfalls in Weiß gehüllt, jedoch nutzen die Hersteller auch mal andere farbliche Komponenten. Statt der Schübe sind es Fächer zum Ausklappen. (für Schuhe) Aber auch die Formen gehen von den klassischen Mustern etwas ab. Deshalb werden Sie mit Sicherheit etwas für Ihren Geschmack finden.

Die Bestandteile einer Landhausstil-Garderobe

Wenn Sie im Eingangsbereich nur wenig Platz zur Verfügung haben oder es gern minimalistisch halten möchten, dann fokussieren Sie sich auf die Garderobe mit Haken und Sitzfläche. Sie bildet das Kernstück im Landhausstil und bietet den größten Nutzen. Hier können Sie Jacken, Mäntel, Taschen, Regenschirme und Schuhe verstauen.

Wenn es etwas mehr sein darf, dann tendieren wir zur Kombination aus einer offenen Garderobe mit Haken für Bekleidung und Taschen, plus einen geschlossenen Schuhschrank. In diesem können Sie dann dank der größeren Fächer mehr unterbringen.

Ein zusätzliches Accessoire bildet eine kleine Sitzbank im Landhausstil. Sie steht extra, sodass Sie keine Garderobe mit Sitzfläche aufstellen müssen. Außerdem hat so eine Sitzbank einen sehr einladenden Charakter. Wenn Sie es richtig gemütlich machen wollen, dann legen Sie in jede Ecke von ihr noch ein Kissen extra hinein.

Völlig flexibel: Je größer der Flur, desto mehr können Sie ihn mit Möbeln im Landhausstil auffüllen. Es spricht nichts dagegen bei Bedarf noch weitere Schränke hinzuzufügen. Auch ein Spiegel mit weißem Rahmen passt hier hin. Vor allem weil er dem Eingangsbereich eine gewisse Offenheit verleiht. Mit einem Spiegel können Sie kleine Räume größer wirken lassen.

Garderobe im Landhausstil online kaufen

Wenn Sie sich nun dazu entschieden haben eine Garderobe im Landhausstil zu kaufen, dann empfehlen wir Ihnen die bekannten Versandhäuser. Das mag beim Kauf von Möbeln etwas ungewöhnlich sein, aber Sie erhalten damit zwei Vorteile: Eine größere Auswahl und bessere Preise. Sie können einen großen Vergleich erstellen und zwei bis drei Modelle in die engere Auswahl bringen. Häufig wurden diese schon von bisherigen Käufern bewertet, sodass Sie alle Vor- und Nachteile in Erfahrung bringen können.

Achten Sie darauf, dass es sich wirklich um Echtholz-Garderoben handelt. Mittlerweile existieren günstige Alternativen die zwar so aussehen wie die Originale, aber sie wirken ganz anders. Nur massives Holz mit offenen Poren und entsprechender Lackierung bzw. Versiegelung erzeugt die gewünschte Atmosphäre vom Landhausstil. (warm, angenehm & entspannend) Außerdem investieren Sie lieber etwas mehr Geld, aber dafür überdauern die Echtholzmöbel auch die nächsten Jahrzehnte.

Wichtig: In der Regel werden Sie den Aufbau der Garderobe im Landhausstil selbst übernehmen müssen. Es sei denn Sie kaufen diese in gut gebrauchtem Zustand aus Online-Kleinanzeigen ab. Dann besteht jedoch die Herausforderung im schonenden Transport. Wenn alles geklappt hat, konnten Sie eine Menge Geld sparen.

EINIGE GARDEROBEN IN DER ÜBERSICHT

Die Landhausstil-Garderobe pflegen

Eine solche Garderobe im Landhausstil muss nur vom Staub befreit werden. Das gelingt schnell und Sie haben wenig Arbeit mit diesen robusten Möbelstücken. Bei starken Verschmutzungen, vielleicht durch Schlamm im Herbst, verwenden Sie einen nassen Lappen mit warmem Wasser.

Sollten grobe Beschädigungen am Holz entstanden sein, kann Ihnen ein Tischler oder Zimmermann das Einzelteil ersetzen und in derselben Farben anstreichen. Manchmal genügt es auch nur die Oberfläche abzuschleifen und wieder zu versiegeln. (bspw. bei vielen kleinen Kratzern)

Garderoben im Landhausstil selbst bauen

Wenn Sie sich der Herausforderung stellen möchten, dann können Sie mit geschickten Händen auch Ihre Garderobe im Landhausstil selbst bauen. Vorlagen in Form von Bildern finden Sie im WWW mehr als genug. Dann geht es nur noch an die Umsetzung und diese beginnt bei der Auswahl Ihres Holzes für die Garderobe. Massiv sollte es sein, vielleicht Eiche oder Buche.

Wenn Sie noch gar keine Vorstellung haben wie Sie die Bretter zusammensetzen und den Aufbau gestalten wollen, schauen Sie doch mal bei YouTube vorbei. Wir haben den passenden Suchbegriff „Garderobe selbst bauen“ verlinkt. Damit dürften Sie dann Schritt für Schritt Ihre perfekte Garderobe im Landhausstil erstellen können.

 

Teaser Garderobe im Landhausstil