Regale im Landhausstil

Wenn Sie den Landhausstil bis zum letzten Möbelstück leben möchten, dann gehören entsprechende Regale dazu. In diesem Artikel sprechen wir über Stehregale im Landhausstil. Wenn Sie sich über entsprechende Wandregale informieren wollen, können Sie hier weiterlesen. Wir schreiben heute über die kleinen und großen Regale im Landhausstil die Ihre Wohnung oder das Haus verschönern. Welche Vorteile bieten sie gegenüber anderen Regalen und wie kann man sie pflegen? Inklusive einer kleinen Kaufberatung und Ideen wie Sie Regale im Landhausstil selbst bauen können.

UNSERE EMPFEHLUNGEN BEI DEN REGALEN

Das Design von Regalen im Landhausstil

Regale im LandhausstilDer Landhausstil zeigt sich großzügig und offen. Er lebt von echtem Holz und schlichten Designs. Das typische Regal im Landhausstil gibt es nicht, aber wohl ein grobes Konzept mit vielen Möglichkeiten. Als Klassiker besitzt es große Ablagefächer und schlanke Wände. Meist sind im Boden noch Schubfächer eingelassen, damit auch Gegenstände untergebracht werden können die nicht sofort jeder entdecken soll. An den Schüben befinden sich kleine Knäufe. Auf dem Regal im Landhausstil liegt nicht einfach nur eine Holzplatte, sondern förmlich ein „Dach“. Das geschwungene Holz bildet den Abschluss und kann verschiedene Formen darstellen.

Bei den Farben kommt fast ausschließlich Weiß zum Einsatz. Das gilt für alle Bestandteile. Abweichungen sind wenn dann mit Brauntönen möglich, die bspw. das Innere des Regals vom Rest abheben. Regale im Landhausstil mit großen Abmaßen eignen sich am besten im Eingangs- und Essebereich. Geschirr und Gläser finden hier ihren perfekten Platz. Ebenso Andenken und Souvenirs, sowie Fotos von der Familie und Freunden.

Kleine Brüder: Doch es gibt Regale im Landhausstil auch in kleiner Form. Sie besitzen zwei bis drei Flächen mit geringerem Abstand zueinander, plus häufig noch einen Mini-Schub für Schlüssel oder Schmuck. Diese kleinen Regale können Sie im Bad für Handtücher und Shampoos platzieren.

Vorteile von dieser Regal-Art

Regale im Landhausstil besitzen eine herrliche Optik. Sie wirken schlicht und edel, sodass sie von den wirklich wichtigen Möbelstücken nicht ablenken. Ihr Inhalt wird außerdem besser wahrgenommen. Stellen Sie sich einmal Fotobücher und kleine Leinwandbilder in einem weißen Regal vor.

Durch ihr großes Platzangebot sind sie sehr praktisch orientiert. Die Schnörkel der Holzverarbeitung halten sich in Grenzen. Und dank dem Echtholz bieten sich noch Vorteile für die Atmosphäre. Im Gegensatz zu geklebtem Holz können hier die offenen Poren atmen und somit Feuchtigkeit aufnehmen. Regale im Landhausstil regulieren damit die Raumluft und sorgen für ein angenehmes Klima.

Außerdem verzeiht dieses Holz kleine Kratzer und Schnitte, weil kein Furnier aufgeklebt wird. Stattdessen handelt es sich um massives Holz mit einer kräftigen Farbschicht. Zur Not lassen sich kleine Makel abschleifen und neu lackieren. Das können Sie mit künstlichem Furnier nicht machen.

 

Die Landhausstil-Regale pflegen

Auch bei der Pflege zeigen sich Regale im Landhausstil sehr simpel. In der Regel müssen Sie nur alle paar Wochen einmal Staub wischen. Durch die weiße Farbe wird der Staub nicht so stark angezogen und das echte Holz zeigt sich robust gegenüber statischer Aufladung. Wenn dann doch einmal schmutzige Kinderhände am Regal zu Gange waren, können Sie dies mit einem feuchten Lappen und warmen Wasser wieder abwischen. Eine spezielle Möbelpolitur benötigen Landhausstil-Regale in der Regel nicht. Natürlich kann es nicht schaden eine zusätzliche Schutzschicht aufzutragen. Das Mittel Ihrer Wahl sollte jedoch keine Wachsschicht hinterlassen. Eine glänzende Oberfläche würde die traditionelle Optik ruinieren.

Regale im Landhausstil – Das gilt es zu beachten

Und was gilt es beim Kauf von diesen Regalen zu beachten? Sie sollten über eine geschlossene Farbschicht verfügen. Im optimalen Fall schließt dies die Rückwand mit ein. Echte Regale im Landhausstil benötigen keinen Leim, denn sie wurden passgenau vom Schreiner hergestellt. Mittels Holzstiften und Holznägeln halten sie zusammen. Lediglich die Rückseite wird für gewöhnlich mit Nägeln aus Metall befestigt.

Landhausstil-Regale lassen noch ein wenig die Maserung des Holzes durchschimmern. Jedes von ihnen stellt ein Unikat dar. Es wird zwar auf gleiche Maße geachtet, aber das Holz verleiht jedem Regal einen einzigartigen Charakter. Deshalb heben sie sich auch von den heutigen Discount-Möbeln ab, welche nur aus einfachem Furnier und Pressspanplatten bestehen.

 

Teaser Regale im Landhausstil

 

Wo kann ich Landhausstil-Regale kaufen?

Wir sehen drei Möglichkeiten woher Sie Ihre Regale im Landhausstil beziehen können. Mit etwas Glück können Sie bei Haushaltsauflösungen oder Flohmärkten fündig werden. Dazu zählen für uns auch Geschäfte die mit Antiquitäten handeln. Von diesen gibt es leider nicht mehr viele, aber in jeder Stadt oftmals noch ein bis zwei. Die dortigen Händler können Ihnen auch mehr zum Landhausstil erklären und worauf Sie achten sollten. Natürlich ist es ein Glücksspiel, denn Sie wissen vorher nicht was der Händler im Angebot hat. Dafür lassen sich hier immer mal wieder Einzelstücke aus klassischer Handarbeit finden.

Der Landhausstil ist natürlich auch den namhaften Möbelhäusern ein Begriff. Achten Sie jedoch bitte darauf, dass es sich um echtes Holz handelt! Oft handelt es sich nämlich nur um einfache Kopien vom Fließband. Deshalb empfehlen wir Ihnen lieber ein Fachgeschäft für traditionelle Möbel. Fragen Sie unbedingt woher der Händler seine Möbel bezieht. Womöglich stellt er sie selbst her oder arbeitet mit einem Schreiner aus der Umgebung zusammen.

Variante Drei wäre der Kauf von Landhausstil-Regalen im Internet. Hier haben Sie die Möglichkeit aus einem extrem großen Sortiment zu wählen. Außerdem können Sie sofort alle Preise und Maße vergleichen. Der Online-Kauf bietet somit die meisten Vorteile und er spart Ihnen noch viel Zeit sowie Benzin. Der Händler sollte in jedem Fall ein Umtauschrecht einräumen und liefert er die Regale im Landhausstil bereits montiert, sollte er eine fachgerechte Spedition mit dem Transport beauftragen.

EINIGE REGALE IN DER ÜBERSICHT

Regale selbst bauen

Für handwerklich geschickte Personen besteht natürlich auch die Möglichkeit Regale im Landhausstil selbst zu bauen. Wenn Sie nicht über das nötige Werkzeug verfügen, kann Ihnen sicherlich ein befreundeter Handwerker aushelfen. Wählen Sie ein massives Holz wie Eiche und besorgen Sie sich dann ausreichend Material zum Verarbeiten sowie den Zuschnitt. Für das Grundkonzept hilft es sich ein paar Anleitungen zum Regal selbst bauen durchzulesen oder solche Videos anzusehen. Sie müssen dann nur noch die Elemente des Landhausstils mit berücksichtigen.